Menu

Bericht Jahreshauptversammlung 2015

Auf der Mitgliederversammlung des Werberings Moers e.V. am vergangenen Montag, 02.11.2015, stellte der Vorsitzende Thorsten Fischer den versammelten Mitgliedern die Aktivitäten des abgelaufenen Geschäftsjahres noch einmal zusammen und hob dabei hervor, welche Neuerungen und Werbemaßnahmen erfolgt waren.

Rückschau

Werbung: Besondere Schwerpunkte lagen auf dem Citymagazin, dem Mitglieder- Gewinnspiel zum „Moerser Frühling“ oder der Aktion „Heimat shoppen“ im September.
Zu den Stadtfesten „Moerser Frühling“ und „Moerser Herbst“ wurde mit einer überregionalen Werbekampagne bis in den Altkreis Geldern, Kreis Wesel, Venlo und mit zusätzlicher Radiowerbung für die Einkaufsstadt Moers geworben.

Den Mitgliedern werden zudem mittlerweile einige kostenfreie oder vergünstigte Werbeplattformen geboten. Ebenso unterstützt der Werbering auch die jeweilige einzelne besondere Werbeaktion des Mitgliedes mit unterschiedlichen Möglichkeiten. Hier musste aber der Vorstand feststellen, dass die Mitglieder entweder kaum Aktionen durchführen oder sich einfach nicht beim Werbering melden. Trotz postalischen Anschreiben und Newsletter per Email erfolgen nur wenige Rückmeldungen. „Wir können nur dazu aufrufen, sich zu melden; wo wir unterstützen können, tuen wir dies gerne“, so Fischer. „Dafür stehen unsere Telefonnummern sowie Email-Adressen auf unserer Homepage.“

Freies WLAN: In der Steigerung der Attraktivität der Einkaufsstadt Moers unterstützt der Werbering auch die Verbreitung zum freien WLAN in Moers. „Die Werbewirksamkeit für Moers ist nicht zu unterschätzen“, stellt Guido Makowski, stellv. Vorsitzender, fest. „Schließlich ist Moers in den vergangenen Wochen reichlich in Print-, Funk und auch Fernsehen erwähnt worden, da bei uns das Projekt „Freifunk“ dank der Einzelhändler sehr schnell umgesetzt wurde.“ Auch weiterhin ist die Unterstützung, besonders finanziell erforderlich. Ein Router kostet 50,00 EUR und jeder in der Innenstadt kann diesen bei sich installieren lassen. Meldungen können direkt an den Werbering gehen.

Stadtfeste: Die Stadtfeste waren und werden auch im kommenden Jahr weiter Thema sein. Hier werden die Wünsche der Mitglieder gerne versucht zu berücksichtigen, dies muss aber auch mit der Finanzierbarkeit einhergehen. „Wünsche haben wir viele, aber kaum einer hat eine Erfahrung mit der Finanzierung der daraus resultierenden Kosten“, erläutert der Vorsitzende. „Daher ist ein Schulterschluss aller Einzelhändler wichtig, um einen besonderen Flair in den Straßenzügen zu erreichen. Einzelhändler sollten auf ihren Straßen. Besonderes bieten, damit ist nicht übliche Verkaufsständer vor der Türe mit gemeint.“

Es soll künftig eine gesonderte Homepage und Facebook-Auftritt für die Feste geben, wo sich jeder bewerben kann, um die Stadtfeste mit zu gestalten!

Ausblick

Auch im Ausblick gibt der Vorstand einige Maßnahmen bekannt. „Während die ISG mithilfe von finanziellen Mitteln sichtbare Umsetzungen zur Verschönerung liefern kann, bleibt uns das entsprechende Marketing zu liefern. Wir werden aber auch in der Verkaufsunterstützung mehr Plattform schaffen wollen. So wird es im kommenden Jahr ca. 4 Veranstaltungen geben, in denen Tipps und Tricks für einen höheren Umsatz im Einzelhandel in unterhaltsamen Vorträgen im Mittelpunkt stehen“, freut sich Fischer zu berichten. Weitere Marketingaktionen sollen am jeweils 1. Samstag im Monat von Mai bis September in den Straßen der Innenstadt stattfinden.

Für die Weihnachtszeit plant der Werbering mit den Mitgliedern eine gesonderte Gewinnspiel-Aktion. Hier laufen gerade die Abfragen, wie viele Geschäftsinhaber teilnehmen werden. Hintergrund der Aktion soll das bessere Kennenlernen auch kleinerer oder „ etwas versteckter“ Geschäfte sein. Hier hofft aber Fischer noch, dass ausreichend Mitglieder die Aktion unterstützen.

Ebenso sind bereits die Planungen für den verkaufsoffenen Sonntag am 06.12.2015 in vollem Gange. Fest zugesagt hat der Posaunenchor Moers, der um 14.00 Uhr weihnachtliche Lieder auf dem Altmarkt spielen wird. Die Kosten dieser Aktion übernimmt erneut der „Optiker Brökelschen“.

Zum Abschluss gab Thorsten Fischer bekannt, dass er aufgrund eigener beruflicher Herausforderungen zur nächsten Mitgliederversammlung in 2016 für das Amt des Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Mit diesen letzten Worten fordert der Vorsitzende aber noch abschließend auf, dass sich jeder – egal ob Einzelhändler, Immobilienbesitzer, Bürger, Vereinsmitglied, Politiker usw. in der Verantwortung sehen sollte, Moers attraktiv zu gestalten und im Zusammenschluss aller Institutionen zielführende Verbesserungen für die Innenstadt zu schaffen. Mitwirken und nicht nur fordern!

1 year, 9 months ago Kommentare deaktiviert für Bericht Jahreshauptversammlung 2015